19.9.2020 17 bis ca 21 Uhr

Die zwölf Urvölker

Andreas Delors

genauer Text folgt

es gibt einen vortrag, eine Pause für einen Abendimbiss und anschließend eine Musikimprovisation zum Thema

www.andreas-delor.com

 

3.10.2020 9.30—17.00 Uhr
4.10.2020 9.30—13.00 Uhr

Bildekräfte Methoden-Seminar

Irmtraut und Jens H.- Karow

Unser Tast– und Sehsinn ist nicht nur durch die physischen Gesetze und

Grenzen in seiner Wahrnehmungsfähigkeit beschränkt, sondern auch

durch den Umgang mit unserem eigenen Bewusstseinsraum.

Im Seminar wird eine Methodik geübt, die eine Vertiefung und Steigerung des

Tast– und Sehsinnes ermöglichen soll.

Methodik meint hierbei eine wissenschaftliche, d.h. theoretisch und praktisch

nachvollziehbare Vorgehensweise, die sich auf die persönliche Fähigkeit der

wachen Bewusstseins- und Verstandeskräfte stützt. Wir betrachten Bilde-

/Ätherkrafte in ihren Wirkungen und die Einflüsse der modernen Technik auf sie.

Für die Teilnehmenden  (auch für TherapeutInnen) bietet dieser Kurs die

Möglichkeit einer Erweiterung ihrer Wahrnehmungsmöglichkeit.

Kosten: 80—120€ (bitte nach Selbsteinschätzung)

Anmeldung bitte bis zum 18.9.2020

Irmtraut Karow Pädagogin und Kunsttherapeutin, Vorstand „Initiative Zeitgemäss e.V.“

Dr. med. Jens Karow anthroposophischer Arzt, Heilpraktiker, Osteopath aus Friedrichsdorf

16.4.2021 19.30 bis 21 Uhr
17.4.2021 9.30 - 16 Uhr

Die übersinnliche Wahrnehmung und ihre Vorstufen (Vortrag)
Übersinnliche Naturwahrnehmung (Seminar)

Frank Burdig

Die Fähigkeit zur übersinnlichen Wahrnehmung kann auf einem eigenen, persönlichen Erkenntnisweg erreicht werden. Die Menschen sind aber zu jedem Zeitpunkt viel näher an der Wahrnehmung von Übersinnlichem, als sie es oft vermuten würden.. Im Vortrag werden Zugangsmöglichkeiten zur Wahrnehmung von Über-sinnlichem aufgezeigt und Bezüge zur aktuellen spirituellen Forschung hergestellt. Anknüpfungspunkte der Zuhörer können in einer ausführlichen Fragenbeantwortung aufgegriffen werden.

Seminar

Dieser Kurs will mit praktischen Übungen - vor allem in der Natur - die Möglichkeit zur Erprobung und Erweiterung der eigenen Senisibilität bezüglich des Übersinnlichen geben. Der Verlauf des Kurses orientiert sich an den Fähigkeiten der Teilnehmenden. Er wird Wert auf die Vermittlung einer klaren Wahrnehmungsmethodik gelegt und deren Bezug zum anthroposophischen Erkenntnisweg aufgezeigt.

Der Kurs ist zunächst einmal voraussetzungslos und eignet sich sowohl für Menschen, die sich dem Thema der übersinnlichen Wahrnehmung sachte annähern möchten, als auch für Menschen, die bereits einen spirituellen Weg gehen und sich ihrer Wahrnehmungen unsicher sind. Ziel des Kurses ist, die Teilnehmenden auf ihrem eigenen Weg zu bestärken und auch Möglichkeiten zum eigenen Weiterforschen zu geben.

Kosten 60 - 80 Euro nach Selbsteinschätzung.

Anmeldungen bitte bis zum 8.4.2021

nach oben